Wege und Stolpersteine

Liste von Radwegen und Orten. In Orten, die mit (S) gekennzeichnet sind, wurden Stolpersteine verlegt (Stand Januar 2021, Quelle Chronik von stolpersteine.eu). Im Netz findet man hin und wieder Karten mit Stolperstein-Verlegungsorten. Eine vollständige und gepflegte Karte ist jedoch nicht zu finden. Im Fall der Routenplanung ging ich bei der Lokalisierung der Stolpersteine von der Originalseite Gunter Demnigs aus und nutzte die Chronik, in der alle Verlegeaktionen seit  2003 chronologisch gelistet sind. Ich musste dabei auf den Quelltext der Seite zugreifen und ihn mit der Suchfunktion des Browsers händisch nach Stolpersteinen in den Orten am Wegesrand durchsuchen. Dies ist mit ein Grund, weshalb diese Liste aller durchquerten Städte, Dörfer und Weiler entstand. Das Suchprinzip war einfach: Ortsname eingeben und schauen, ob es in Herrn Demnigs Liste einen Treffer erzielt. Zwischenzeitlich überlegte ich, ein Skript zu schreiben, das den Abgleich vornimmt, verwarf die Idee aber, da das Skripten wahrscheinlich länger gedauert hätte als der händische Durchlauf. Es wäre jedoch ein Denkanstoß für die Zukunft zur Pflege der Stolpersteinorte in Form interaktiver Karten. Zumal das Projekt weiter voranschreitet.

Projektplanung  Stand Januar 2021, Orte und Stolpersteine noch nicht vollständig recherchiert. Hier geht es zur Projektkarte ->

Radweg Berlin Leipzig (RBL) ->

Berlin-Jüterbog-Bad Düben

  • Berlin (S, viele)
  • Blankenfelde/Mahlow (S, Jul. 2010)
  • Dasow
  • Dahlewitz
  • Rangsdorf
  • Groß Machnow
  • Dabendorf
  • Zossen (S, Nov. 2008, Nov. 2012)
  • Finkenherd
  • Mellensee
  • Rehagen
  • Sperenberg
  • Schönefeld
  • Stülpe
  • Holbeck
  • Janickendorf
  • Neuhof
  • Werder
  • Jüterbog (S, Nov. 2015)
  • Niedergörsdorf
  • Dennewitz
  • Göldorf
  • Seehausen
  • Naundorf bei Seyda
  • Zahna
  • Bülzig
  • Wiesig
  • Labetz
  • Lutherstadt Wittenberg (S, Mai 2008, Aug. 2009, Okt. 2010, Okt 2011, Mrz. 2014)
  • Pratau
  • Kienberge
  • Klitzschena
  • Bergwitz
  • Reuden
  • Kemberg (Bußdorf)
  • Lubast
  • Ateritz
  • Gottwaldmühle
  • Sackwitzer Mühle
  • Rote Mühle
  • Reinharz
  • Großwig
  • Bad Schmiedeberg
  • Hammermühle
  • Bad Düben
Mulderadroute (VMU) Vereinte Mulde ->

Bad Düben-Jessnitz

  • Bad Düben
  • Löbnitz
  • Pouch
  • Mühlbeck
  • Friedersdorf
  • Muldenstein
  • Jessnitz
3. Fuhneradweg (Fuhne) ->

Jessnitz-Schortewitz

  • Jessnitz
  • Bitterfeld-Wolfen (S, Feb. 2019, April 2013)
  • Krondorf
  • Reuden
  • Salzfurtkapelle
  • Wehlau
  • Zehbitz
  • Zehmitz
  • Radegast
  • Gottnitz
  • Gösitz
  • Priesdorf
  • Schortewitz
4. Halle-Fuhne-Köthen (Hal-Kö) ->

Schortewitz-Halle Wohnstadt-Nord

  • Schortewitz
  • Mosthinsdorf
  • Kösseln
  • Drehlitz
  • Kütten
  • Seeben
  • Halle Wohnstadt-Nord
5. Nordbad-Brachwitz Saaleradwegverbindung (No-Sa) ->

Halle Wohnstadt-Nord- Giebichenstein

  • Halle Wohnstadt-Nord
  • Giebichenstein (Halle)
6. Saaleradweg (SAA) ->

Giebichenstein (Halle)-Kaulsdorf

  • Giebichenstein
  • Halle (S, Nov. 2020, Nov. 2019, Mai 2019, Mrz 2018, Nov. 2016, Nov. 2015 (?), Okt. 2014 (?), Sept. 2013, Nov. 2012, Okt 2011, Okt. 2010, Aug. 2009, Mai 2008, Dez. 2007, Mai 2007, Dezember 2006, April 2006, Juni 2005, Okt. 2004, Mai 2004 (zwischen Dezember 2006 und Oktober 2011, sowie bei den mit (?) gekennzeichneten Verlegedaten fehlt genaue Bezeichnung (an der Saale bzw.Sachsen-Anhalt))
  • Röpzig
  • Hohenweiden
  • Rattmansdorf
  • Planena
  • Korbetha
  • Schkopau
  • Merseburg (S, Sept. 2014, Okt. 2011, Mai 2008)
  • Leuna (S, Okt. 2011, Juni 2018)
  • Daspig
  • Kröllwitz
  • Kirchfährendorf
  • Bad Dürrenberg (S, Okt. 2011)
  • Goddula
  • Festa
  • Großkorbetha
  • Schkortleben
  • Kriechau
  • Burgwerben
  • Weissenfels (S, Mai 2008, Sept. 2014, Juni 2010, April 2009)
  • Leißling
  • Schönburg
  • Naumburg (S, März 2014, Juni 2010, Aug. 2009)
  • Almrich
  • Bad Kösen
  • Saaleck
  • Kleinheringen
  • Kaatschen
  • Stöben
  • Camburg
  • Döbritschen
  • Würchhausen
  • Dornburg
  • Dorndorf
  • Golmsdorf
  • Prostendorf
  • Kunitz
  • Jena (S, Mai 2019, März 2015, Juni 2011, Juni 2010, Mai 2008, August 2009, Mai 2007)
  • Lobeda
  • Mau
  • Rothenstein
  • Oelknitz
  • Jägersdorf
  • Schöps
  • Großpürschütz
  • Kahla (S, Sept. 2016)
  • Kleineutersdorf
  • Freienorla
  • Niederkrossen
  • Zeutsch
  • Oberkrossen
  • Weißen
  • Kolkwitz
  • Catharinau
  • Rudolstadt-Schwarza (S, Juni 2010)
  • Remschütz
  • Graba
  • Saalfeld (S, Mai 2008)
  • Köditz
  • Obernitz
  • Weischwitz
  • Breternitz
  • Kaulsdorf
7. Loquitz (Loqui) ->

Kaulsdorf-Alexanderhütte

  • Kaulsdorf
  • Kaulsdorf-Eichicht
  • Hockeroda
  • Unterloquitz
  • Arnsbach
  • Schaderthal
  • Oberloquitz
  • Marktgölitz-Gabe Gottes
  • Probstzella
Europäische Radroute Eiserner Vorhang (EV 13) ->

Probstzella-Alexanderhütte

  • Probstzella
  • Falkenstein (S, Juli 2013 (Falkenstein im Vogtland))
  • Lauenstein
  • Ebene
  • Springelhof
  • Lichtenhain
  • Spechtsbrunn
  • Tettau
  • Alexanderhütte
Obermain Frankenwald Tour (OFT) (ähnliche Route wie Lions) ->

Alexanderhütte-Hochstadt am Main

  • Alexanderhütte
  • Sattelgrund
  • Schauberg
  • Heinersdorf
  • Neukenroth
  • Stockheim
  • Gundelsdorf
  • Knellendorf
  • Blumau
  • Wilhelmshöhe
  • Kronach (S, Juli 2018, Sept. 2017)
  • Ziegelerden
  • Froschbrunn
  • Neuses
  • Johannisthal
  • Küps
  • Oberlangenstadt
  • Unterlangenstadt
  • Redwitz an der Rodach
  • Zettlitz
  • Hochstadt am Main
Main Radweg ->

Hochstadt am Main-Gaustadt-Bamberg

  • Hochstadt am Main
  • Schwürbitz
  • Michelau in Oberfranken
  • Oberwallenstadt
  • Lichtenfels (S, April 2019, Nov. 2018)
  • Burgberg (S, Juli 2014, vermutlich jedoch Burgberg im Oberallgäu)
  • Seubelsdorf
  • Grundfeld
  • Schönbrunn
  • Bad Staffelstein
  • Unterzettlitz
  • Niederau
  • Ebensfeld
  • Oberbrunn
  • Unterbrunn
  • Zapfendorf
  • Ebing
  • Rattelsdorf
  • Unteraberndorf
  • Breitengüßbach
  • Kemmern
  • Hallstadt
  • Bamberg (S, März 2020, Okt. 2017, Nov. 2016, Mai 2015, Nov. 2014, Sept. 2013, April 2013, Okt. 2012, Juli 2012, Juni 2011, Sept 2010, März 2009, Juli 2008, Juli 2006, Dez. 2004, März 2004)
Fürstbischöfliche Radtour (FBR) -> (eventuell weglassen und über Mainradweg bis Viereth und auf den Radweg Vom Main zur Zenn)

Gaustadt-Burgebrach

  • Gaustadt
Vom Main zur Zenn (MZ) ->

Burgebrach-Gutenstetten (Viereth falls nicht über die Kurfürstliche Radtour direkt nach Burgebrach)

  • Burgebrach
Aischtalradweg (A) ->

Bamberg-Gutenstetten-Neustadt an der Aisch-Rothenburg ob der Tauber

  • Gutenstetten
  • Bamberg
  • Strullendorf
  • Hirschaid
  • Altendorf
  • Seußling
  • Trailsdorf
  • Hallerndorf
  • Willersdorf
  • Haidt
  • Lauf
  • Uttstadt
  • Adelsdorf
  • Nainsdorf
  • Medbach
  • Höchstadt an der Aisch
  • Greiendorf
  • Sterpersdorf
  • Weidendorf
  • Foggendorf
  • Demantsfürth
  • Dachsbach
  • Gerhardshofen
  • Rapoldshofen
  • Reinhardshofen
  • Diespeck
  • Neustadt an der Aisch (S, April 2013)
  • Schauerheim
  • Dietersheim
  • Dottenheim
  • Ipsheim
  • Oberndorf
  • Lenkersheim
  • Bad Windsheim
  • Urfersheim
  • Marktbergel
  • Burgbernheim
  • Steinach bei Rothenburg
  • Endsee
  • Hartershofen
  • Schweinsdorf
  • Rothenburg ob der Tauber (S, April 2013)
Paneuropa-Radweg (PAN) ->

Rothenburg ob der Tauber-Heilbronn

  • Rothenburg ob der Tauber
  • Hemmendorf
  • Leuzenbronn
  • Enzenweiler
  • Spindelbach
  • Hechelein
  • Windisch Bockenfeld
  • Funkstatt
  • Schrozberg
  • Erpfersweiler
  • Lentersweiler
  • Billingsbach
  • Hertensteiner Mühle
  • Brüchlingen
  • Atzenrod
  • Langenburg
  • Bächlingen
  • Zottishofen
  • Jungholzhausen
  • Schalhof
  • Braunsbach
  • Geislingen am Kocher
  • Enslingen
  • Untermunkheim
  • Gelbingen
  • Schwäbisch Hall (S, April 2006, Okt 2005)
  • Gottwollshausen
  • Wackershofen
  • Gailenkirchen
  • Goldbach
  • Waldenburg
  • Kesselfeld
  • Obereppach
  • Eppacher Mühle
  • Eichhof
  • Neuenstein
  • Cappel
  • Öhringen (S, April 2017, Nov. 2011)
  • Verrenberg
  • Bretzfeld
  • Rappach
  • Scheppach
  • Wieslendorf
  • Eschenau
  • Affaltrach
  • Wilsbach
  • Sulzbach
  • Ellhofen
  • Weinsberg
  • Heilbronn (S, Juli 2016, Juni 2016, Sept 2015, Mai 2015, Juni 2014, April 2013, April 2012, April 2011, April 2010, Mai 2009, Mai 2020, Juli 2019, Juli 2018, Juni 2017)
Neckar-Radweg (NT) ->

Heilbronn-Villingen-Schwenningen

  • Heilbronn
  • Horkheim
  • Lauffen am Neckar
  • Kirchheim am Neckar
  • Walheim
  • Schimmelfeld
  • Bülzen
  • Hessigheim
  • Mundelsheim
  • Pleidelsheim
  • Großlingersheim
  • Freiberg a. N.
  • Benningen a. N.
  • Marbach a. N. (S, Juni 2019, Nov. 2014)
  • Ludwigsburg (S, Juli 2018, Okt. 2016, Mai 2015, Mai 2014, April 2013, April 2012, April 2011, Okt. 2009, Sept 2008, Juli 2020)
  • Neckargröningen
  • Aldingen
  • Feuerbach
  • Stuttgart (S)
  • Degerloch
  • Ostfildern
  • Esslingen a. N. (S, Nov. 2013, Sept. 2012, Nov. 2011, Mai 2010, Sept. 2008)
  • Altbach-Deizisau
  • Plochingen
  • Wernau (S, April 2012)
  • Köngen
  • Unterensingen
  • Zizishausen
  • Oberensingen
  • Nürtingen
  • Neckarhausen
  • Neckartailfingen
  • Neckartenzlingen
  • Mittelstadt
  • Plietzhausen
  • Oferdingen
  • Kirchentellinsfurt
  • Tübingen (S, Juli 2020, Juli 2018, Nov. 2011)
  • Hirschau
  • Rottenburg a. N. (S, Juni 2014)
  • Schwalldorf
  • Bierlingen
  • Sulzau
  • Eyach
  • Ahldorf
  • Nordstetten
  • Horb a. N. (S, Sept. 2013, Sept. 2012, Nov. 2011, Nov. 2014)
  • Isenburg
  • Dettingen
  • Fischingen
  • Holzhausen
  • Sulz a. N.
  • Aistaig
  • Oberndorf a. N.
  • Altoberndorf
  • Epfendorf
  • Talhausen
  • Villingendorf
  • Rottweil
  • Bühlingen
  • Lauffen ob Rottweil
  • Deißlingen
  • Trossingen
  • Villingen-Schwenningen (S, Nov. 2004 Vortrag; in VS wurde die Verlegung von Stolpersteinen zunächst per Beschluss durch den Gemeinderat 2004 und 2013 abgelehnt, 2020 aber mehrheitlich befürwortet. Die Initiative Pro Stolpersteine ist seit 2014 als eingetragener Verein tätig).
Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee (HSB) ->

Schwenningen-Radolfszell

  • Schwenningen
  • Donaueschingen
  • Huefingen
  • Sumpfohren
  • Fürstenberg
  • Höndingen
  • Blumberg-Riedöschingen
  • Tengen
  • Büßlingen
  • Riedheim
  • Hilzingen
  • Twielfeld
  • Singen (S, Juli 2019)
  • Rielasingen-Worblingen
  • Überlingen am Ried
  • Radolfzell (S, Sept. 2015, Juni 2014, Sept. 2020)
Bodenseeradweg (BSR) ->

Radolfzell-Konstanz-Lindau-Bregenz

  • Radolfzell
  • Güttingen
  • Stahringen
  • Bodmann
  • Ludwigshafen a. B.
  • Sipplingen
  • Hödlingen
  • Goldbach
  • Überlingen (S, April 2005, Juli 2020)
  • Nußdorf
  • Unteruhldingen
  • Meersburg
  • Hagnau a. B.
  • Immenstaad a. B.
  • F.-Fischbach
  • F.-Manzell
  • F.-Niederholz
  • Friedrichshafen (S, Sept 2013,
  • Eriskirch
  • Gmünd
  • Langenargen
  • Kressbronn
  • Nonnenhorn
  • Wasserburg
  • Bad Schachen
  • Lindau (S, Juli 2010)
  • Lindau-Reutin
  • Lochau-Hörbranz
  • Bregenz
Dörfer-Städte-Route (OR2) ->

Bregenz-Feldkirch

  • Bregenz
  • Lauterach
  • Wolfurt
  • Schwarzach
  • Haselstauden
  • Dornbirn
  • Hatlerdorf
  • Unterklien
  • Hohenems (S, Juni 2014 (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Stolpersteine_in_Vorarlberg))
  • Kossa
  • Altach
  • Götzis
  • Röthis
  • Sulz
  • Rankweil
  • Feldkirch

 

Ein Gedanke zu „Wege und Stolpersteine“

  1. Die Vorstellung, dass an jedem dieser Orte, die du da virtuell oder hoffentlich auch bald in echt durchradeln wirst, Stolpersteine verlegt gehören, weil dort Menschen gelebt haben, die in einem KZ ermordert wurden, haut mich jetzt gerade fast aus den Socken.

    Da werden mir erneut die Dimensionen deines Projekts bewusst.

    Danke für diese deine wichtige Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.